Neuigkeiten von der kleinen Lisa

Es gibt Anfragen, wie es unserer kleinen Lisa geht, die an FIP erkrankte.

Dank eurer Spenden konnten wir sie vor dem Tode retten. Lisa geht es sehr gut. Man sieht es ihr regelrecht an, denn sie ist richtig knuffig. Sie befindet sich immer noch in Quarantäne. Zum Glück kann sie sich nun außerhalb ihrer Box bewegen. Und das macht sie mit viel Vergnügen. Sie spielt und schaut gern neugierig aus dem Fenster. Sie aalt und döst gern. Am Samstag bekommt Lisa ihre letzte Lebertablette. Unsere liebe Oberschwester Helga verabreicht seit Wochen ihr die Tabletten. Sie muss nun noch sechs Wochen in Quarantäne überstehen, dann wird noch einmal ein großes Blutbild gemacht und die Organe überprüft. Ist dann alles ok gilt sie als geheilt.

Lisa ist so ein liebes tapferes Katzenmädchen. Sie bringt uns jeden Tag aufs Neue sehr viel Freude. Ihr kecker Blick verzaubert uns alle.

Lisa unser Sonnenschein!😻💗🌞