Elli gehts besser

Heute war ein erfreulicher Tag im Katzenhaus.

Gleich früh wurden wir von Ellis Verhalten überrascht. Elli, die von Krebs und Metastasen befallen war und nun schon zwei mal operiert wurde. Bis jetzt saß sie immer versteckt in ihrer Höhle und wir durften sie nicht berühren. Doch heute beim Öffnen ihrer Boxentür, kam sie herausgesprungen und genoss ganz viele Streicheleinheiten. Unsere Lisa war ganz lieb und naselte mit Elli. Oh wie wunderbar das war. 😻 Elli bewegte sich im Quarantäneraum hin und her. Lisa beobachtete und folgte ihr. Schließlich legte sich Elli in Lisas Nest. Weil es Elli so bequem fand, wurde es in ihre Box gelegt und Lisa bekam ein neues Nest.Nun schläft Elli seelig, denn so viel bewegte sie sich schon seit Wochen nicht mehr.🐾🐾

Fazit: Ellis Op`s zeigen Erfolge. Die arme Katze wurde aus ihrem Zuhause abgeschoben, weil sie angeblich so launisch war. Nicht das Baby war der Grund, sondern ihre sicherlich großen Schmerzen in ihrem Körper, weil sie nie dem Tierarzt vorgestellt wurde. Ihr Leiden wäre nie erkannt worden! Schreckliche Vorstellung! Arme arme Elli, was musstest du so lange Zeit ertragen! 😭 Demnächst wird Elli noch einmal operiert. Wir hoffen, dass alles gut geht und dass die tapfere Katzendame ihr Leben endlich genießen kann. Am schönsten wäre, wenn sie ein liebes Zuhause findet und so richtig verwöhnt wird.🥰