Kitten suchen ein Zuhause

Nun ist es soweit!🐾🐾

Unsere Katzenbabys können von den Interessenten besucht werden.

Die Kleinen sind einfach wunderbar.🥰😻

Violas Kitten sind 10 Wochen jung und erhalten demnächst ihre zweite Impfung.

Günzelchens Kitten sind jünger und müssen daher noch zwei mal geimpft werden.

So besprechen wir vor Ort, wann Sie Ihr(e) Kitten adoptieren können.

Bitte kommen Sie uns nur mit Terminabsprache im Katzenhaus besuchen! Wir freuen uns auf Ihr Sie!

Elli, die Kämpferin

Und wie gehts unserer lieben Elli, die so sehr schlimm vernachlässigt wurde?

Elli wurde nun zum dritten Mal operiert und Metastasen entfernt. Sie ist eine richtige Kämpferin. Sie hat alles gut überstanden, schläft viel und frisst mit Appetit.👍👍👍

Ihr Wesen hat sich verändert. Sie ist nicht mehr gereizt und verbiestert. Endlich ein Leben ohne Schmerzen…nach so vielen Jahren. Ihre Ohren ärgern sie noch, da der Pilz hartnäckg ist.

Elli genießt nun Streicheleinheiten und Gesellschaft.😻

Sie versteht sich mit klein Lisa prima.

Doch Lisa kann gern adoptiert werden!

Elli ist nicht mehr vermittelbar, da der Krebs zu jeder Zeit zurückkehren könnte.

Nun hat Helga unsere Elli mit zu sich genommen. Sie sollte ja schon ihr Leben noch genießen dürfen. Dort könnte sie auch ins Freigehege.

Mal schauen, ob es mit ihren Katzen harmoniert. Ansonsten kommt sie wieder zu uns ins Katzenhaus.

Unsere verrückte Mona

Heute einmal wieder etwas Erfreuliches.

Viele von euch können sich sicherlich an Mona erinnern. Sie ist die Schwester unserer kleinen Lisa, die FIP hatte.

Mona, brauchte soooo lange, um handzahm zu werden. Irgendwann hatte ein netter Mann ihr ein Zuhause geben wollen. Doch Mona ist ausgeflippt und hat in dem Zimmer randaliert. So kam sie zu uns gleich wieder zurück. Sie scheint unvermittelbar.

Mona ist einfach ein wenig verrückt und wild. Das zeigte sie jeden Tag bei uns im Katzenhauszimmer. Die Wasserschüssel wurde täglich umgeschüttet und das Zimmer umgeräumt.😂

So haben wir sie aus ihrem Zimmer gelassen.

Wir hatten auch unsere Sorgen, wie sie draußen zurecht kommt. Was macht sie bei Regen?

Sie hatte die ersten Tage natürlich großen Respekt vor der neuen Welt. Sie bekam an ihrem Versteck ein eigenes Häuschen und ihre Futterstelle.

Doch Mona wäre nicht die coole Mona…im Beisein ihrer Zweibeiner wurde sie mutig und lernte ihre nähere Umgebung kennen.

Nun ist sie täglich beim Entdecken des gesamten Gartens und auch des Hauses. Sie lernt Katzen und Kater kennen. Mona ist sehr sozial. So findet sie schnell Freunde!😻

Sie freut sich, ihre Zweibeiner zu sehen und kommt ihre Streicheleinheiten abholen.

Es geht unserer Mona prima. Nun kann sie richtig herumtollen.😺

Anne ist über die Regenbogenbrücke gegangen

Es ist einfach so traurig😪😪…unsere kleine Anne aus der Katzenklappe ist gestern vormittag über die Regenogenbrücke gegangen.🌈

Dieses Foto schickte uns Helga noch in der Frühe. Anne kuschelte mit ihrer Miezi. Und plötzlich ging alles ganz schnell. Annes Zustand verschlechterte sich plötzlich. Helga fuhr gleich mit Anne zum Tierarzt. Doch sie konnte Anne nur noch erlösen.

Unfassbar😭😭😭

Das kleine Katzenmädchen hatte evt. innere Blutungen. Wir kennen leider nicht ihre Vorgeschichte.

Du bleibst für immer in unseren Herzen und Gedanken kleine süße Anne💖

DANKESCHÖN

Heute wieder einmal ein dickes Dankeschön an alle Spender, die uns öfter im Katzenhaus besuchen oder so oft an uns denken.

Besonderen Dank an Fam. B., die regelmäßig mit ihrem Auto voll bepackt bei uns eine große Vielfalt an Futter abladen!❤️😸

Petra, dir lieben Dank, dass du an manchen Samstagen immer eine neue Überraschung für unsere Fellnasen mitbringst!❤️😺

Hallo Anne W., das Katzenteam grüßt Sie und sagt Danke für Ihr großes Interesse an unseren Geschichten und unserer Arbeit.❤️😸

Hallo M. aus Bad Elster, Danke, dass du uns manchmal bei unserer Großreinigung unterstützt und uns auch noch beschenkst. ❤️😺

Natürlich gibt es noch viel mehr liebe Katzenfreunde, die an uns glauben, unsere Arbeit schätzen und unsere Hoffnungen und unseren Kummer teilen.

Danke für alle Spenden, große und kleine Futterspenden, Arbeitshilfe und so manche Überraschungen.

Denen schicken wir einen lieben Gruß aus dem Katzenhaus😘😽❤️

Missy wird Mama

Heute hat unsere Missy ihre Babys bekommen. 😇

Vielleicht ist sie grad immer noch dabei. Claudi schaut eben nochmal nach ihr. Missy hatte in den letzten zwei Tagen ganz schlimmen Durchfall. Das komplette Zimmer wurde ein paar mal gereinigt. Wir waren schon wieder in Alarmbereitschaft, ob es evt. Giardien sein könnten.

Doch plötzlich lag Missy mit ihrem ersten Baby in ihrem Versteck.

Oje mitten in den Wehen.

Mittlerweile ist sie in den Korb umgezogen und hat ihr zweites Baby zur Welt gebracht. Leider lag nun schon zwei Mal das Erstgeborenes außerhalb und weinte nach der Mama. Wir legten es zurück.

Wir hoffen, dass die Geburt bei Missy gut verläuft und sie sich um ihre Kleinen kümmert. Sicher ist sie grad überfordert.

Missy kam vor wenigen Tagen gemeinsam mit ihrem Partner Freddy zu uns ins Katzenhaus. Sie wurden auf Ebay angeboten.🥺

Es besteht die Annahme, dass die Zwei in einer Kiste lebten. Sie sind traumatisiert.😿😿

Freddy ist unkastriert und scheint der Vater von Missys Babys zu sein.

Was für eine traurige Geschichte. Die zwei sind verängstigt und völlig verstört.

Wir wollen ihnen helfen, glücklich zu werden. 💕

Anne aus der Katzenklappe

Das ist unser jüngster Neuzugang Anne. Sie lag heute in der Katzenklappe.

Auch wenn es sich für mancheinen merkwürdig anhört, sagen wir dem Bringer DANKESCHÖN. Anne hätte ein schlimmeres Schicksal haben können, denn ausgesetzt hätte sie sicher nicht lange überlebt.

Anne ist sehr ausgemergelt und muss aufgepäppelt werden. Sie frisst gut und geht aufs Katzenklo.

Da alle unsere Zimmer und Quarantäneboxen besetzt sind, hat Helga die kleine Anne erst einmal zu sich genommen. Sie wird demnächst dem Tierarzt vorgestellt. Vielleicht können wir sie dann in einer unserer Katzenfamilien setzen (Günzelchen oder Viola). Vom Alter sollte es passen. Anne ist evt.ca. fünf Wochen.

Anne wird mit Sicherheit ein wunderschönes Katzenmädchen werden!😻

Rambos Blutbefund

Hallo ihr Lieben. Dankeschön, dass ihr so oft bei unseren Katzenhausgeschichten dabei seid und mitfiebert. Dankeschön für euren lieben Worte, eure Hoffnung, euer Mitgefühl.❤️❤️

Über Lisa`s Erfolg habe ich ja gestern schon berichtet.

Unser guter Rambo hat auch seine erneuten Blutbefunde bekommen. Es sieht nicht schlecht aus und gibt Hoffnung, dass er auch dieses furchtbare FIP besiegt. Rambo bekommt ebenfalls jeden Tag seine teure Medizin, die wir durch eure Spenden kaufen konnten. Lisa bekam es in Spritzenform. Rambo erhält Tabletten in Teewurst verpackt. Ebenfalls B12 Tropfen und Leberschutz-Tabletten.

Hauptsächlich kümmert sich Josi um Rambo. Oft geht sie mit ihm durch den Garten spazieren. Rambo ist sehr lieb. Und Josi investiert nach der Arbeit ihre ganze Freizeit in ihren Schützling.🥰

Übrigens lebt Rambos Mama auch bei uns im Katzenhaus. Es ist die zarte Susi. Hier sieht man Susi mit auf dem Foto. Die beiden Fellnasen machten keine Anzeichen, dass sie sich noch kennen.